Berufsunfähigkeit und Aggravation gefährdet nach Gerichtsurteil Rente

Berufsunfähigkeit: Rente bei Aggravation in Gefahr

Wenn eine Berufsunfähigkeit aufgrund einer Aggravation nicht feststellbar ist, dann geht das zu Lasten des Versicherungsnehmers. Damit ist die Rente trotz einer gültigen Versicherung in Gefahr. Das hat jetzt das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden.

Berufsunfähigkeit: Rente bei Aggravation in GefahrGerichtsurteil: Aggravation gefährdet Rente

Was ist eigentlich Aggravation? Darunter versteht man das bewusst übertriebene Betonen von vorhandenen Krankheitssymptomen. Der Aggravant ist dabei aber nicht vergleichbar mit dem Simulant. Denn bei der Aggravation liegt ein echtes Symptom vor. Allerdings wird dieses vom Patienten übertrieben dargestellt. Das kann nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt (Aktenzeichen: 3 U 171/06 vom 18.1.2008) böse Folgen haben: Wird dadurch nämlich eine Berufsunfähigkeit nicht feststellbar, dann muss die Versicherung keine Rente zahlen.

Tarif-Check: Die besten BU-Tarife im Vergleich
Meine Vorgaben für den Anbieter-Tarif-Vergleich
Bitte Versicherung wählen …
Ich interessiere mich für …
Monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit
Versicherungsdauer bis zum Alter …
Priorität (Mir ist wichtig …)
Stempel Info Service

Keine Rente trotz Versicherung gegen Berufsunfähigkeit

Im vorliegenden Fall konnten tatsächlich aufgrund der übertriebenen Darstellung eines Mannes keine aussagekräftigen Befunde erhoben werden. So kam es nicht zu einer Diagnose. Die Richter des Oberlandesgerichts Frankfurt kamen daher zu dem Schluss, dass keine Rentenansprüche entstanden sind. Dabei war der Mann gegen die Folgen von Berufsunfähigkeit versichert. Trotzdem: Eine Rente gab es am Ende nicht.

Berufsunfähigkeit konnte letztlich nicht festgestellt werden

Die Argumentation der Richter: Der Mann habe das unklare Beweisergebnis selbst zu verantworten. Denn die übertriebenen Darstellungen hätten eine Diagnose nicht möglich gemacht. Er müsse daher mit den Folgen leben. Und die bestehen darin, dass eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit keine Rente zahlen muss. Schließlich war letztlich ja keine Berufsunfähigkeit festgestellt worden.

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++