Berufsunfähigkeitsrente und Krankentagegeld aufeinander abstimmen

Berufsunfähigkeitsrente sofort nach dem Krankentagegeld

Kein Tag ohne Absicherung ist die Devise. Im besten Falle zahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung gleich im Anschluss an eine Krankentagegeldversicherung. Die Stiftung Warentest beleuchtet Vor- und Nachteile.

Voraussetzung für einen reibungslosen Übergang von Krankentagegeld in eine Berufsunfähigkeitsrente ist, dass in beiden Verträgen der Begriff der Berufsunfähigkeit gleich definiert wird. Denn die Leistungspflicht einer Versicherung endet nach Angaben der Stiftung Warentest üblicherweise mit einer Berufsunfähigkeit. Ist diese im Sinne des Krankentagegeldvertrags eingetreten, nicht jedoch im Sinne einer Berufsunfähigkeitsversicherung, dann entsteht eine gefährliche Finanzlücke.

Tarif-Check: Die besten BU-Tarife im Vergleich
Meine Vorgaben für den Anbieter-Tarif-Vergleich
Bitte Versicherung wählen …
Ich interessiere mich für …
Monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit
Versicherungsdauer bis zum Alter …
Priorität (Mir ist wichtig …)
Stempel Info Service

Ohne Finanzlücke Berufsunfähigkeitsrente kassieren

Schon vor Jahren wies die Zeitschrift Finanztest auf die Wichtigkeit dieser Egalisierung hin. Seinerzeit haben die Hallesche Nationale in Stuttgart und die Alte Leipziger in Oberursel beide Versicherungen aufeinander abgestimmt. Damit ist der große Vorteil verbunden, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit die BU-Versicherung sofort eine Berufsunfähigkeitsrente zahlt, wenn die Krankentagegeldversicherung ihre Leistungen einstellt.

Finanztest: Verpflichtende Kombi-Versicherung ist Nachteil

Nach Angaben der Stiftung Warentest sind damit aber auch Nachteile verbunden. Denn es müssen zwei Bedingungen für die Angleichung der Versicherungen erfüllt werden: Zum einen muss eine Berufsunfähigkeitsrente von mindestens 1200 Euro vereinbart worden sein. Und zum anderen muss die Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Kapital bildenden Versicherung kombiniert werden. Das ist keineswegs uneingeschränkt zu empfehlen. Denn Versicherungen dieser Art werden nicht selten vorzeitig gekündigt. Und in diesem Falle gälte das dann auch für das Kombinationsprodukt: die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++