Berufsunfähigkeitsrente

Unter einer Berufsunfähigkeitsrente versteht man eine Rentenzahlung an Personen, die Ihren Beruf wegen Krankheit, Unfall oder Invalidität dauerhaft nicht mehr ausüben können.

Nur Personen, die vor dem 2.1.1961 geboren und gesetzlich rentenversichert sind, haben Anspruch auf eine staatliche Berufsunfähigkeitsrente. Der Gesetzgeber knüpft die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente allerdings an harte Kriterien. Unter anderem dürfen Betroffene höchstens noch zur Hälfte in einem Beruf arbeitsfähig sein, für den ähnliche Kenntnisse und Fertigkeiten erforderlich sind.

Personen, die nach dem 1.1.1961 geboren sind, haben bei Berufsunfähigkeit keinen Anspruch auf staatliche Rentenzahlungen. Unter bestimmten (härteren) Voraussetzungen zahlt die gesetzliche Rentenversicherung jedoch eine Rente wegen Erwerbsminderung.

Tarif-Check Berufsunfähigkeitsversicherung

Die besten Tarife von mehr als 40 Versicherern im Vergleich!

Kostenloser Infoservice:
Tarif-Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung anfordern …

Glossar: Berufsunfähigkeitsrente

Was ist eine Berufsunfähigkeitsrente?

Die Berufsunfähigkeitsrente springt ein, wenn im Job nichts mehr geht. Allerdings sollte die Rentenhöhe hoch genug sein, um den Lebensstandard einigermaßen halten zu können. Je höher jedoch die Rente, umso teurer ist die Versicherung. Worauf kommt es also an? weiterlesen

Die passende BU-Police finden

Warum eine private Berufsunfähigkeitsrente so wichtig ist

Nicht nur ein Stuntman braucht eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung. Der plötzliche Verlust der Arbeitskraft kann jeden treffen. Der Staat zahlt wenig. Umso wichtiger ist es, sich privat abzusichern. Wie findet man die passende Police? weiterlesen

Urteil: Auch zeitbegrenzte Berufsunfähigkeitsrenten Selbständiger unterliegen dem PfändungsschutzUrteil: Pfändungsschutz für zeitbeschränkte Berufsunfähigkeitsrenten
BU-Rente vor Pfändung geschützt

BGH-Urteil: Pfändungsschutz für Berufsunfähigkeitsrenten

Versicherungsleistungen unterliegen dem Pfändungsschutz, wenn sie lebenslang gewährt werden. Der Schutz entfällt, sobald die Leistung zeitlich beschränkt ist. Selbständige mit einer zeitbegrenzten Berufsunfähigkeitsversicherung können dennoch ihren Kopf aus der Schlinge ziehen. Wie geht das? weiterlesen

Gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente: Private Absicherung ist notwendig

Gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente ist unzureichend

Experten kommen aus dem Kopfschütteln nicht mehr heraus. Thema: BU! Die staatlichen Leistungen tendieren gegen Null – trotzdem betreiben Erwerbstätige kaum private Vorsorge. Woran liegt das? Möglicherweise sind die Tarife schuld. weiterlesen

Versorgungswerk für Ärzte nicht ausreichend

Berufsunfähigkeitsversicherung auch für Ärzte sinnvoll

Mediziner sind abgesichert durch ihre Zwangsmitgliedschaft in einem Versorgungswerk. Nicht schlecht, dennoch kann im Falle einer Berufsunfähigkeit der Lebensstandard oft nicht gehalten werden. Warum das so ist und was Ärzte und Ärztinnen dagegen tun können ... weiterlesen

Zusatzpolice kann Pfändbarkeit der Berufsunfähigkeitsrente verhindernBerufsunfähigkeitsversicherungen: Rente von Selbstständigen pfändbar
Berufsunfähigkeitsversicherungen: Rente von Selbstständigen pfändbar

Rente aus Berufsunfähigkeitsversicherung pfändbar

Meldet ein selbständiger Unternehmer Insolvenz an, wird’s oft knifflig: Besitzt er eine Berufsunfähigkeitsversicherung, können Leistungen daraus pfändbar sein. Wer sich gut auskennt, kann dieser Gefahr entgehen. weiterlesen

Berufsunfähigkeitsversicherung: Verweisbarkeit unterliegt GrenzenBerufsunfähigkeit: Verweisbarkeit nur bei vergleichbaren Berufen
Problematische Vertragsklausel

Verweisbarkeit: Gerichtsurteil zieht klare Grenzen

Eine plötzliche Berufsunfähigkeit ist keineswegs selten – wohl dem, der dann die richtige Police besitzt. Wer Leistungen beantragt, staunt aber oft: Manche Versicherung „verweist“ ihn auf sonderbare Berufe. Was muss der Kunde wirklich hinnehmen? weiterlesen

Entbindung von der Schweigepflicht verweigert - Berufsunfähigkeitsrente versagtBerufsunfähigkeit: Rente nur bei Entbindung von der Schweigepflicht
Kein Schweigen im Schadensfall

Mund auf bei Berufsunfähigkeit: Rente nur für Redselige

Diagnose: berufsunfähig! Sofort beginnen die Versicherungen zu recherchieren. Wehe dem, der im Fragebogen der BU-Versicherung gelogen hat! Im Ernstfall geht er meistens leer aus. Knackpunkt: Die Schweigepflicht der Ärzte und Kassen. weiterlesen

Auszahlung privater Berufsunfähigkeitsrenten: Versicherer prüfen letzte BeschäftigungBerufsunfähigkeitsrente: der zuletzt ausgeübte Beruf entscheidet
Private Berufsunfähigkeitsrente: zuletzt ausgeübter Beruf maßgeblich

Private Berufsunfähigkeitsrente: letzter Beruf entscheidet

Nur Fakten zählen bei Berufsunfähigkeit! Ein gerade bevorstehender Berufswechsel interessiert die Versicherung wenig: Über die Leistungspflicht entscheidet allein der bisher ausgeübte Beruf. Das war einem Geschäftsführer neu – bis das Gericht ihn aufklärte. weiterlesen

Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung

Wichtige Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung

Wenn die Gesundheit nicht mehr mitspielt, ist ohne private Absicherung der finanzielle Absturz vorprogrammiert. Deshalb ist eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für jeden ein Muss, der nicht von seinem Vermögen leben kann. weiterlesen

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++