Deutsche Krankenversicherung (DKV): Mehr Transparenz beim Tarifwechsel

Deutsche Krankenversicherung: Die DKV geht auf Kunden zu, die ihren Tarif wechseln möchten

Jeder privat versicherte Kunde hat das Recht, bei seinem Unternehmen einen anderen Tarif zu wählen. Viele PKV-Anbieter sperren sich bislang dagegen, ihre Kunden explizit auf diese Möglichkeit hinzuweisen. Jetzt setzt die Deutsche Krankenversicherung (DKV) ein Zeichen: Sie will zukünftig ihren Kunden die Möglichkeiten eines Tarifwechsels transparenter machen.

Die Liste der Hindernisse, die wechselwilligen Kunden von vielen PKV-Anbietern in den Weg gelegt wird, ist lang. Oft wird einfach auf Kundenanfragen nicht reagiert. Erfolgt dann doch eine Antwort, ist sie häufig ausweichend oder sogar falsch. So wird auf Nachteile verwiesen, die in Wirklichkeit aber gar nicht existieren. Auch die Hinhaltetaktik ist sehr beliebt. Die Unternehmen versuchen also alles, um einen Wechsel des Kunden in einen (meist günstigeren) Tarif zu verhindern. Das entspricht allerdings nicht den gesetzlichen Vorgaben.

Tarif-Check Private Krankenversicherung

Die besten Tarife von mehr als 40 Versicherern im Vergleich!

Kostenloser Infoservice:
Tarif-Vergleich Private Krankenversicherung anfordern …

Tarife dürfen gewechselt werden – ohne Wenn und Aber

Kunden steht vom Gesetz her das Recht zu, in jeden anderen Tarif ihres Anbieters zu wechseln, soweit ein gleichartiger Versicherungsschutz besteht. Die Unternehmen sind verpflichtet, ihre Versicherten bei jeder Beitragserhöhung auf diese Möglichkeit hinzuweisen.

Ist ein Kunde über 60 Jahre alt, müssen ihm geeignete Tarife ausdrücklich genannt werden, die sich für einen Wechsel eignen. Dazu zählen insbesondere auch Tarife, die im vergangenen Jahr die meisten Neuzugänge aufwiesen – und deshalb oft günstiger sind als Alt-Tarife mit überwiegend älteren und häufiger kranken Versicherten.

Laut Versicherungsvertragsgesetz bleiben bei einem Wechsel in einen anderen Tarif des Versicherers alle Rücklagen erhalten. Ein Wechsel in einen günstigeren Tarif mit gleichartigem Versicherungsschutz ist also im Allgemeinen ohne Risiko für den Kunden.

Deutsche Krankenversicherung prescht vor: DKV will mehr Offenheit

Die Deutsche Krankenversicherung ist nun das erste Unternehmen, das bestehende gesetzliche Vorgaben kundenfreundlich umsetzen möchte. Ab Herbst 2012 soll sich jeder DKV-Versicherte individuell über einen Tarifwechsel informieren können – via Internet. Ab Frühjahr 2013 wird der Service erweitert: Dann soll den Versicherten der DKV auch angezeigt werden, was alternative Tarife kosten – exakt in Euro und Cent.

Den Kunden wird’s freuen – endlich bekommt er das, was ihm vom Gesetz her schon lange zusteht. Es ist zu hoffen, dass auch andere private Krankenversicherungen dem Beispiel der DKV folgen. Mehr Klarheit und Transparenz im Angebot führt letztendlich auch zu mehr Vertrauen beim Kunden – und das spielt bei einer Versicherung letztendlich eine entscheidende Rolle.

Wer sich über die Möglichkeiten einer privaten Krankenversicherung informieren möchte, kann jederzeit einen unabhängigen Experten hinzuziehen. Solche Fachleute kennen die Gegebenheiten der Branche genau und können wertvolle Tipps bei der Wahl der passenden Krankenversicherung geben.

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++