Dienstunfähigkeit

Eine Dienstunfähigkeit tritt ein, wenn ein Beamter auf Lebenszeit oder Soldat seine Dienstpflichten aus gesundheitlichen Gründen dauerhaft nicht mehr wahrnehmen kann. Der Begriff Dienstunfähigkeit wird im Bundesbeamtengesetz (§44 BBG) bzw. Soldatengesetz (§44 SG) geregelt.

Eine Dienstunfähigkeit wird vom Dienstherrn auf Basis eines ärztlichen Gutachtens ausgesprochen, wenn keine anderweitige Verwendung des Betroffenen – auch in einem anderen Amt oder einer anderen Laufbahn – möglich ist. In diesem Fall erhalten Betroffene ein Ruhegehalt, das jedoch teilweise deutlich unterhalb der letzten Nettobezüge liegen kann. Kann ein Beamter seinen Dienstpflichten noch zu mindestens der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit nachkommen, wird in der Regel „nur“ eine sogenannte „begrenzte Dienstfähigkeit“ festgestellt (§45 BBG).

Beamte und Soldaten können die Vorsorgelücken durch eine zusätzliche private Berufs- bzw. Dienstunfähigkeitsversicherung schließen. Der Versicherungsvertrag sollte die sogenannte Beamten- bzw. Dienstunfähigkeitsklausel einschließen, sodass der Versicherer im Falle einer Dienstunfähigkeit keine zusätzliche Prüfung auf Berufsunfähigkeit vornimmt.

Tarif-Check Dienstunfähigkeitsversicherung

Die besten Tarife von mehr als 40 Versicherern im Vergleich!

Kostenloser Infoservice:
Tarif-Vergleich Dienstunfähigkeitsversicherung anfordern …

Glossar: Dienstunfähigkeit

Was ist Dienstunfähigkeit?

Beamte können aus gesundheitlichen Gründen „dienstunfähig“ werden. Sie beziehen dann ein Ruhegehalt. Die gesetzlichen Bestimmungen wurden in den letzten Jahren verschärft. Für Beamte ist vieles nicht mehr so einfach wie früher. weiterlesen

Glosssar: Dienstunfähigkeitsversicherung

Was ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung?

Auch bei Beamten hängen die Trauben immer höher: Der Staat schraubt die Versorgung langsam aber sicher zurück. Privater Schutz bei Arbeitsunfähigkeit gewinnt an Bedeutung. Für wen ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung wichtig? weiterlesen

Glossar: Berufsunfähigkeit versus Dienstunfähigkeit

Was ist Berufsunfähigkeit bzw. Dienstunfähigkeit?

Zwischen Berufsunfähigkeit und Dienstunfähigkeit bestehen wichtige Unterschiede. Die letzten Jahre brachten dabei einige gesetzliche Neuregelungen. Sie führten unter anderem zu einer Annäherung beider Begriffe. weiterlesen

Versicherungen für Beamte

So können sich Beamte gegen Dienstunfähigkeit absichern

Werden Beamte dienstunfähig, müssen sie aufpassen: Es droht eine Versorgungslücke. Wer sich privat absichern möchte, sollte die scharfe Beamtenbrille aufsetzen: Nur gute BU-Versicherungen springen bei Dienstunfähigkeit sofort ein. weiterlesen

Zusätzliche private Vorsorge

So sorgen Beamte für den Fall einer Dienstunfähigkeit vor

Manchmal kümmert sich Väterchen Staat herzlich wenig um seine Staatsdiener. Wenn Beamte dienstunfähig werden, können sie – je nach Status – sogar entlassen werden. Um nicht plötzlich in finanzielle Nöte zu geraten, ist eine private Vorsorge sinnvoll. weiterlesen

Versicherungen für Staatsdiener

Dienstunfähigkeit: So sollten sich Lehrer & Beamte absichern

Normalerweise sorgt sich der Staat rührend um seine Bediensteten. Bei eintretender Dienstunfähigkeit werden junge Staatsdiener aber im Stich gelassen. Spezielle Versicherungen schützen Berufsanfänger vor den finanziellen Folgen einer Dienstunfähigkeit. weiterlesen

BU-Policen

Bei Dienstunfähigkeit kann's für Beamte knifflig werden

Dienstunfähigkeit ist für Beamte keineswegs immer ein sanftes Ruhekissen. Es hängt oft vom Status ab, ob sich Väterchen Staat fürsorglich zeigt. Auf Lebenszeit, auf Widerruf, auf Probe: Die kleinen Unterschiede können viele Tausend Euro bedeuten. weiterlesen

BU für Beamte

Test: Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte

Vorsorgende Beamte können um eine Berufsunfähigkeitsversicherung kaum einen Bogen machen: Sie hilft, den Lebensstandard auch bei Dienstunfähigkeit aufrecht zu erhalten. Die Zeitschrift Finanztest hat sich 52 Angebote angesehen und wichtige Unterschiede gefunden. weiterlesen

Bayerische Beamten Versicherungen: Sonderklauseln für Beamte und Ärzte

Bayerische Beamten Versicherungen: BU für Beamte und Ärzte

Dienstunfähig gleich berufsunfähig? Bei den Beamten wird’s da oft knifflig. Die „Beamtenklausel“ im BU-Vertrag ist der Dreh- und Angelpunkt. Passt sie nicht, gibt es oft Ärger bei Dienstunfähigkeit. weiterlesen

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++