Dienstunfähigkeitsversicherung

Die Dienstunfähigkeitsversicherung leistet eine monatliche Rentenzahlung, wenn ein Beamter aus gesundheitlichen Gründen dienstunfähig wird. Höhe und Dauer der Zahlung werden vertraglich vereinbart. Die Dienstunfähigkeit wird vom Dienstherrn aufgrund beamtenrechtlicher Regelungen ausgesprochen.

Vor allem für junge Beamte ist eine private Dienstunfähigkeitsversicherung wichtig, da sie im Falle einer vorzeitigen Dienstunfähigkeit keine oder nur geringe Leistungen vom Staat erhalten. Für langjährig Beamtete kann die Police eine zusätzliche Absicherung sein, um den gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten zu können.

Beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Beamte darauf achten, dass der Vertrag die sogenannte Beamtenklausel (auch Dienstunfähigkeitsklausel) enthält. In diesem Fall leistet der Versicherer ohne weitere Prüfung, wenn der Dienstherr eine Dienstunfähigkeit anerkennt.

Tarif-Check Dienstunfähigkeitsversicherung

Die besten Tarife von mehr als 40 Versicherern im Vergleich!

Kostenloser Infoservice:
Tarif-Vergleich Dienstunfähigkeitsversicherung anfordern …

Glosssar: Dienstunfähigkeitsversicherung

Was ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung?

Auch bei Beamten hängen die Trauben immer höher: Der Staat schraubt die Versorgung langsam aber sicher zurück. Privater Schutz bei Arbeitsunfähigkeit gewinnt an Bedeutung. Für wen ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung wichtig? weiterlesen

Versicherungen für Staatsdiener

Dienstunfähigkeit: So sollten sich Lehrer & Beamte absichern

Normalerweise sorgt sich der Staat rührend um seine Bediensteten. Bei eintretender Dienstunfähigkeit werden junge Staatsdiener aber im Stich gelassen. Spezielle Versicherungen schützen Berufsanfänger vor den finanziellen Folgen einer Dienstunfähigkeit. weiterlesen

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++ Krankenversicherung: Gesetzlich oder privat ist keine Glaubenssache +++