Erwerbsunfähigkeit

Eine Erwerbsunfähigkeit liegt vor, wenn eine Person aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage ist, mindestens drei Stunden täglich zu arbeiten.

Im Gegensatz zu einer Berufsunfähigkeit, bei der der erlernte oder zuletzt ausgeübte Beruf berücksichtigt wird, wird eine Erwerbsunfähigkeit nur attestiert, wenn Betroffene dem Arbeitsmarkt gar nicht mehr oder nur noch in geringem Maße zur Verfügung stehen.

Zur Absicherung des Risikos einer Berufs- und Erwerbsunfähigkeit bieten private Versicherer entsprechende Policen an. Diese gewinnen zunehmend an Bedeutung, seit die gesetzliche Rentenversicherung (seit 2001) nur noch die Rente wegen voller oder teilweise Erwerbsminderung (§43 SGB VI) vorsieht.

Verwandte Themen: Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Tarif-Check Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Die besten Tarife von mehr als 40 Versicherern im Vergleich!

Kostenloser Infoservice:
Tarif-Vergleich Erwerbsunfähigkeitsversicherung anfordern …

Glossar: Erwerbsunfähigkeit

Was ist Erwerbsunfähigkeit?

Seit einigen Jahren spricht der Gesetzgeber nicht mehr von „Erwerbsunfähigkeit“, sondern beschönigend von „Erwerbsminderung“. Im Grunde geht es aber um das Gleiche: Was passiert, wenn jemand nicht mehr seinen Lebensunterhalt verdienen kann? weiterlesen

Glossar: Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Was ist eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Wer wegen Krankheit oder Unfall nicht mehr arbeiten kann, hat schlechte Karten. Aber nicht jeder kann sich gegen Berufsunfähigkeit versichern. Da kann eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung die passende Lösung sein. Was bietet sie? weiterlesen

BU-Alternative

Erwerbsunfähigkeitsversicherung: Genaues Hinschauen lohnt

Der Verlust der Arbeitskraft ist ein Schicksalsschlag. Lindern kann die materielle Not eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Das Angebot ist vielfältig – es lohnt sich also, genau hinzusehen. weiterlesen

Alternativen zur BU-Police

Erwerbsunfähigkeitsversicherung deckt Minimal-Vorsorge ab

Erwerbsunfähigkeit bedeutet meist auch den Verlust des Lebensstandards. Der Staat hilft da kaum. Gut, dass jeder die Chance zur Privatvorsorge hat. Eine Versicherung gegen Erwerbsunfähigkeit ist nicht teuer; man sollte aber die Feinheiten kennen. weiterlesen

BU-Alternativen

Alternativen zu Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Nicht jeder bekommt die Berufsunfähigkeitsversicherung, die er haben will. Manchem ist die "BU" auch schlicht zu teuer. Da kommen Alternativen ins Spiel. Sie bieten zwar weniger, sind aber auch viel preisgünstiger. Für wen sind solche Angebote interessant? weiterlesen

Glossar: Erwerbsunfähigkeitsrente

Was ist eine Erwerbsunfähigkeitsrente?

Wer nicht mehr arbeitsfähig ist, kann durch eine private Erwerbsunfähigkeitsrente monatlich Geld bekommen. Im Idealfall kann er damit seinen Lebensunterhalt weiterhin bestreiten. Je höher jedoch die Rente, umso teurer auch die Versicherung. Worauf kommt es also an? weiterlesen

Alternativen zum BU-Schutz

Test: Dread-Desease- und Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Kommt die gewünschte BU-Versicherung nicht zustande, resignieren manche Kunden. Doch es gibt Alternativen. Sie bieten zwar weniger, sind aber besser als nichts. Abgewiesene BU-Bewerber sollten sie kennen. weiterlesen

Selbständige Erwerbsunfähigkeitsversicherung der AachenMünchener

Versicherung gegen Erwerbsunfähigkeit: eine sinnvolle Police

Die AachenMünchener Lebensversicherung bietet eine „selbständige Erwerbsunfähigkeitsversicherung“ an, die gerade für Risikoberufe und junge Erwerbstätige interessant ist. Auch für jene, die keine Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten, ist der Startertarif … weiterlesen

Erwerbsunfähigkeitsrente: Das sind die VoraussetzungenAntrag Erwerbsunfähigkeitsrente: Genehmigung nur unter bestimmten Voraussetzungen
Erwerbsunfähigkeitsrente: Die Voraussetzungen - ärztlicher Befund

Die Voraussetzungen für eine Erwerbsunfähigkeitsrente

Arbeitnehmer, die das Schicksal der Berufsunfähigkeit ereilt, haben keinen Anspruch auf Rente, wenn sie noch sechs Stunden am Tag arbeiten können. Das gilt seit der Rentenreform von 2001 für die nach 1961 Geborenen. weiterlesen

Erwerbsunfähigkeitsrente mit Hinzuverdienst ergänzenErwerbsunfähigkeitsrente: Hinzuverdienst auch für Bezieher von EU-Rente möglich
Erwerbsunfähigkeitsrente mit Hinzuverdienst aufstocken

Erwerbsunfähigkeitsrente: Hinzuverdienst-Grenze bei 350 Euro

Wer wegen Erwerbsminderung eine Erwerbsunfähigkeitsrente bezieht, darf dennoch ein wenig hinzuverdienen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung hin. weiterlesen

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++