Finanztest erhält Konkurrenz: Rating der BU-Versicherungen

Finanztest erhält Konkurrenz: BU-Versicherungen im Test

Wenn der Stiftung Warentest-Ableger Finanztest seine Ergebnisse veröffentlicht, spitzen Verbraucher und Versicherungen die Ohren. Geht es beispielsweise um Berufsunfähigkeitsversicherungen, dann sind allerdings auch die Urteile von Rating-Agenturen von Belang.

Finanztest erhält Konkurrenz: BU-Versicherungen im TestRatings zu BU-Versicherungen

Risikoprüfung, Leistungsprüfung und Controlling. Nach diesen Kriterien beurteilte die Rating-Agentur Franke und Bornberg GmbH kürzlich im Rahmen des BU-Unternehmensratings die Eignung von Versicherern als Berufsunfähigkeitsversicherer auf Basis einer internen Untersuchung der Unternehmen. Damit unterscheidet sich der Test inhaltlich von der Vorgehensweise der Stiftung Warentest, die jeweils im Sommer ihre Ergebnisse zur Qualität der Angebote von BU-Versicherungen veröffentlicht. Denn hier steht in stärkerem Maße die Verbraucherfreundlichkeit - auch im Hinblick auf Transparenz und Verständlichkeit der Tarife - auf der Liste der ausschlaggebenden Kriterien.

Tarif-Check: Die besten BU-Tarife im Vergleich
Meine Vorgaben für den Anbieter-Tarif-Vergleich
Bitte Versicherung wählen …
Ich interessiere mich für …
Monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit
Versicherungsdauer bis zum Alter …
Priorität (Mir ist wichtig …)
Stempel Info Service

Stiftung Warentest und Rating-Agentur bei BU-Versicherungen im Vergleich

Bei fünf Versicherungen wurde im BU-Unternehmensrating das Qualitätssiegel aktualisiert. Es handelt sich dabei um die AachenMünchener, die HDI Gerling, die Nürnberger, die Stuttgarter Versicherung und die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung. Die Top-Note FFF, ein „hervorragend“, erhielten die Nürnberger und die HDI-Gerling. Weitere 4 Lebensversicherer haben im Vorfeld ein Qualitätssiegel erhalten. Zur Orientierung: Bei dem Vergleich der Stiftung Warentest im Juli, bei dem im Gegensatz zum BU-Unternehmensrating nicht die Eignung des Unternehmens als Berufsunfähigkeitsversicherer sondern die BU-Versicherungen selbst untersucht wurden, glänzten vor allem die Angebote der HUK Coburg. Im Produktrating von Franke & Bornberg werden die Versicherungsprodukte hinsichtlich Sicherheit, Flexibilität und Leistungsspektrum analysiert.

BU-Versicherungen: Wie stabil sind die Tarife?

Franke & Bornberg prüft nach eigenen Angaben ausschließlich „die Eignung des Unternehmens als Berufsunfähigkeitsversicherer”. Die Risikoprüfung, die mit 25 Prozent zu Buche schlägt, beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, welche Verträge zu welchen Bedingungen angenommen werden. Bei der ebenfalls zu einem Viertel relevanten Leistungsprüfung spielen Kompetenz und Kundenorientierung eine wesentliche Rolle. Der Bereich Controlling ist fachbereichsübergreifend angelegt - insbesondere wird die Handhabung der Unternehmen, die langfristige Stabilität der Tarife sicherzustellen, bewertet.

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++