Kündigung private Krankenversicherung

Die wichtigsten Fakten zur Kündigung der privaten Krankenversicherung.

Tarif-Check Private Krankenversicherung

Die besten Tarife von mehr als 40 Versicherern im Vergleich!

Kostenloser Infoservice:
Tarif-Vergleich Private Krankenversicherung anfordern …

So geht's raus aus der PKV

Private Krankenversicherung kündigen: Was man beachten muss

Wer seine private Krankenversicherung kündigt, muss bestimmte Fristen beachten. Viele Verträge beinhalten außerdem Mindestlaufzeiten. Die wichtigsten Regelungen finden sich hier zusammengefasst. weiterlesen

Schwere Vertragsverletzungen

Private Krankheitskostenversicherung: Kündigung ist möglich

Private Krankenversicherer dürfen ihren Kunden keine außerordentliche Kündigung aussprechen. Manche Kunden scheinen das zum Anlass zu nehmen, sich gründlich daneben zu benehmen. Jetzt stellte der BGH klar: Alles brauchen sich die Versicherer nicht gefallen zu lassen. weiterlesen

Urteil: Bei fortgesetztem Betrug kann eine private Krankenversicherung die Kündigung aussprechenPrivate Krankenversicherung: Urteil zur Kündigung bei Betrug
Kein Pardon bei Gaunereien

Betrug: Private Krankenversicherung spricht Kündigung aus

Bei Betrug lassen Versicherungen nicht mit sich spaßen. Schneller als manchem lieb ist flattert die Kündigung ins Haus. Ein Gericht bekräftigte jetzt das rigorose Vorgehen eines privaten Krankenversicherers. Aber was ist mit gesetzlichem Kündigungsschutz und mildernden Umständen? weiterlesen

Formgerechte Kündigung

Mindestanforderungen für Kündigung eines PKV-Vertrags

Kann jemand zwei Jahre lang zusehen, wie die PKV – seiner Meinung nach unberechtigt – Geld abbucht und dann die Beiträge zurückverlangen? Nein, sagten Dortmunder Richter. Und dann erkärten sie dem Kläger, wie ein PKV-Vertrag ordnungsgemäß gekündigt wird. weiterlesen

Klage abgeschmettert

Urteil zu Kündigung oder Widerruf einer Rentenversicherung

Wer seine private Rentenversicherung frühzeitig kündigt, macht oft ein langes Gesicht: Häufig deckt die Auszahlung nicht einmal die Beitragszahlungen. Ein Gerichtsurteil zeigt, weshalb eine Kündigungen wohl überlegt sein sollte. weiterlesen

Urteil: Private Krankenversicherung muss bei Scheidung Ja sagen zur Kündigung einer MitversicherungPrivate Krankenversicherung: Bei Scheidung ist Mitversicherung kündbar
PKV: Mitversicherung auch nach Auflösung der Ehe?

Urteil: Private Krankenversicherung und Scheidung

Die Scheidung vom Mann klappte besser als die Scheidung von der privaten Krankenversicherung: Eine Frau bekam ihren Ex-Mann nicht aus ihrer Versicherung heraus. Der Mann sollte dem Unternehmen vorher nachweisen, dass er sich neu versichert hatte … weiterlesen

Unangemeldete Arbeitsversuche nicht zwingend Kündigungsgrund für private KrankenversicherungenPKV: Keine Kündigung bei Verdachtsmoment durch Versicherer
Keine Kündigung bei Verdachtsmoment durch private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung: Keine Kündigung bei Verdacht

So wie jeder Kunde kann auch die Versicherung den Vertrag kündigen. Darf sie aber einen Detektiv anheuern, um Kündigungsgründe zu finden? Ein Kunde wollte das genau wissen und zog vor Gericht. weiterlesen

Urteil

Strenge Maßstäbe an Kündigung privater Krankenversicherung

Wer seine private Krankenversicherung kündigen möchte, muss erst einmal den Abschluss eines anderen gültigen Versicherungsvertrages vorweisen. Sonst kommt er aus seiner alten Versicherung nicht heraus. Eventuell kann sich eine Kündigung im Nachhinein … weiterlesen

Krankenversicherung: Kündigung nicht immer wirksamKrankenversicherung: Gerichtsurteil erschwert Kündigung
Krankenversicherung: Wie eine Kündigung scheitern kann

Krankenversicherung und Kündigung

Wenn eine private Krankenversicherung dem Versicherten eine Kündigung schreibt, dann müssen schon handfeste Gründe vorliegen. In der Regel gehört der Zahlungsverzug dazu. Nicht aber in einem Fall, den das Landgericht Köln am 22.4.2009 zu entscheiden hatte (Az: 23 O 214/07). weiterlesen

Private Krankenversicherung: Vorsicht bei Kündigung

PKV: Vorsicht bei Kündigung

Wer seine private Krankenversicherung kündigt, steht im schlechtesten Fall später ohne Versicherungsschutz da. Denn zur Wiederaufnahme ist der private Versicherer nur innerhalb von drei Monaten nach Kündigung verpflichtet. weiterlesen

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++
 
Private Krankenversicherung - Vergleich anfordern!