Mammutaufgabe für Kunden und Berater: die beste BU-Police finden

Die beste BU-Police ist abhängig von der persönlichen Lebenssituation

Gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit sollte jeder geschützt sein. Die BU-Versicherung zählt zu den so genannten existentiellen Versicherungen, die grundsätzlich zu einer dauerhaften Absicherung des Lebensstandards dazugehören. Die beste BU-Police herauszufiltern ist nicht ganz einfach: Je nach den konkreten Lebensumständen kommen verschiedene gute Produkte in Frage.

Eine BU-Versicherung sollte in der Priorität mindestens den gleichen Rang wie die private Altersvorsorge einnehmen. Mit ihr lassen sich die Risiken deutlich vermindern, die durch eine Berufsunfähigkeit entstehen. Auch psychische Probleme können zu einer dauerhaften Berufsunfähigkeit führen; diese Möglichkeit wird oft unterschätzt, da psychische Probleme den Büroangestellten genauso treffen können wie den Dachdecker. Eine BU-Police ist also für jede Berufsgruppe sinnvoll. Um die beste BU-Police für sich herauszufiltern, sollte die persönliche Lebenssituation genau analysiert werden. Ein aktuelles Rating von Morgen & Morgen hilft bei der Auswahl.

Tarif-Check: Die besten BU-Tarife im Vergleich
Meine Vorgaben für den Anbieter-Tarif-Vergleich
Bitte Versicherung wählen …
Ich interessiere mich für …
Monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit
Versicherungsdauer bis zum Alter …
Priorität (Mir ist wichtig …)
Stempel Info Service

Fallbeispiele zeigen vielfältige Anforderungen an die beste BU-Police

Anhand einiger Fallbeispiele wird schnell deutlich, welche Bedingungen besonders wichtig sind und welche Produkte – nach dem Rating von Morgen & Morgen – in die engere Auswahl kommen können.

1. Beispiel: Auszubildender
Ein Bankkaufmann-Azubi hat noch wenig Einkommen. So sucht er die beste BU-Police, die hohe Flexibilität bietet: Sie ermöglicht ihm eine problemlose Anpassung an ein höheres Einkommen. Im günstigsten Fall ist dann noch nicht einmal eine erneute Gesundheitsprüfung nötig. Bei 500 Euro garantierter BU-Rente sind laut Rating die Tarife BV10 von Alte Leipziger, SoloBU 307P/407P von Barmenia und der Tarif 91 der Stuttgarter Versicherung besonders empfehlenswert.

2. Beispiel: alleinerziehende Mutter
Eine Alleinerziehende arbeitet wieder 30 Stunden im alten Job als Analystin. Zuvor war ihre zweijährige Tochter geboren. Sie möchte die beste BU-Versicherung und eventuell einen zusätzliche Arbeits-Rechtsschutz, der sie im Falle einer Kündigung unterstützt. Bei 1.000 Euro erzielbarer Monatsrente sind vier Produkte besonders geeignet: SBU von Volkswohl Bund, E-T2 N/R von Europa, B1 von Continentale und AT2 von AXA. Der jährliche Zahlbetrag liegt bei den einzelnen Angeboten zwischen 476 und 533 Euro.

Im Alter wird es teurer

3. Beispiel: Abteilungsleiter (42 Jahre)
Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und stolzer Eigenheimbesitzer. Leider besitzt er derzeit nicht gerade das beste Produkt: eine Kombination aus Lebensversicherung und Berufsunfähigkeit. Eine solche Police ist unflexibel, da sie sich schlecht an veränderte Lebensumstände anpassen lässt. Außerdem entfällt bei der Kündigung der Lebensversicherung auch der BU-Schutz. Ab 40 Jahren wird ein solcher Schutz deutlich teurer. Für 3.000 Euro garantierte Rente muss der Kunde jährlich mindestens 1.500 Euro einzahlen. Empfehlenswert sind der Tarif91 der Stuttgarter Versicherung, BV09 von HDI-Gerling und SBU2501(D)C von Nürnberger.

4. Beispiel: Geschäftsführer
Er ist 51 Jahre alt und darf deshalb nicht wählerisch sein. Beim Ausfüllen des – vermutlich schon umfangreichen – Gesundheitsbogens sollte der Hausarzt helfen; das ist die beste Möglichkeit, spätere Probleme mit der Versicherung zu vermeiden. Als Gutverdiener möchte der Geschäftsführer eine garantierte Rente von 5.000 Euro. Gut in Frage kommen die Tarife AT2 von AXA, BV10 von Alte Leipziger, T1 von Hannoversche Leben und E-T2 N/R von Europa. Die Fallbeispiele zeigen, wie für unterschiedliche Lebenssituationen jeweils andere Prioritäten gesetzt werden. Ein unabhängiger Experte kann in persönlichen Gesprächen die beste Police herausfiltern und praktische Tipps geben.

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++