Map-Report: Debeka beste Lebensversicherung

Die beste Lebensversicherung kommt wieder einmal aus Koblenz

„MMM“ ist keine Steigerung einer bekannten Sektmarke, sondern ein Höchstlob für hervorragende Leistungen von Lebensversicherern. Vergeben werden die Urteile vom Map-Report, der alljährlich Gesellschaften bewertet, die mindestens 30 Jahre lang tätig sind. Acht Unternehmen können den Sekt kaltstellen: Sie erhielten die Bestnote „mmm“. Beste Lebensversicherung ist (wieder) die Koblenzer Debeka.

Die beste Lebensversicherung kommt wieder einmal aus KoblenzMap-Report: Debeka beste Lebensversicherung

Bemerkenswert: In diesem Jahr gab es hinter dem Seriensieger Debeka deutliche Verschiebungen. Die „Europa“ war 2008 noch nicht in der Topliste, erreichte 2009 aber den 4. und 2010 sogar den 2. Platz – ein echter Durchstarter. Die Allianz rauschte vom 8. auf den 3. Platz vor, punktgleich mit DEVK a.G. und HUK-Coburg. Die starken Schwankungen überraschen, insbesondere da der Map-Report in den meisten Fällen bewusst Mittelwerte der letzten 12 Jahre einsetzt. Das beweist eines: Es gibt dauerhaft keine eindeutig beste Lebensversicherung.

Die beste Lebensversicherung muss langfristig überzeugen

Seit 18 Jahren listet der Map-Report die besten Lebensversicherer auf. Als Anhaltspunkt für den Kunden sind die Ergebnisse durchaus brauchbar, lassen sich doch Entwicklungen über viele Jahre hinweg miteinander vergleichen. In die Bewertung fließen vor allem die Bilanzkennzahlen ein. Punkten können die Unternehmen aber auch mit geringen Stornozahlen sowie möglichst wenig Beschwerden beziehungsweise Prozessen. Außer diesen Servicekennzahlen schlagen natürlich auch die Ablaufleistungen zu Buche. Das alles zusammen könnte 100 Punkte für die beste Lebensversicherung ergeben. Sieger Debeka erreicht immerhin 83 Punkte.

„mmm“ bis „m-“: Das m-rating des Map-Reports hilft Kunden weiter

Weit auseinander liegen die Punktzahlen allerdings nicht. Europa (81), Allianz, DEVK und HUK-Coburg (je 79) sowie Cosmos Direkt (78) trennen nur wenige Punkte. Asstel als Siebter (75) und R+V (72) liegen schon etwas weiter zurück. Aber es reichte noch für „mmm“.

Über ein noch ordentliches „mm“ konnten sich acht andere Unternehmen freuen: die Stuttgarter Versicherung, Neue Leben, Volkswohl Bund, Hannoversche Leben, LVM, Süddeutsche, Öffentliche Braunschweig und Provinzial Leben Hannover. 17 Anbietern blieb nur ein mageres „m“. Elf Anbietern schließlich dürfte der Sekt schal schmecken: Sie erhielten die sinnige Note „m-“.

Eine Garantie für die beste Lebensversicherung bietet der Map-Report zwar nicht. Immerhin trennt er aber doch die Spreu vom Weizen. Bei den genannten Gesellschaften besteht für den Kunden nur ein geringes Risiko, hereinzufallen.

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++
Verwandte Themen