Wichtige Leistungen in der privaten Krankenversicherung

Private Krankenversicherung: Die wichtigsten Leistungen

Eine private Krankenversicherung (PKV) setzt ihre Tarifangebote gewöhnlich aus vier Bausteinen zusammen: Ambulanz-, Stationär-, Zahn- und Krankentagegeldtarif.

Die private Krankenversicherung bietet gegenüber den gesetzlichen Krankenkassen ein sehr umfangreiches Leistungsspektrum. Je nach Bedarf können Tarife individuell kombiniert werden. Privatversicherte können durch die passende Vertragsgestaltung ihren Leistungsumfang selbst bestimmen. Dabei sollten sie gewisse Mindestanforderungen berücksichtigen und sich über eventuelle zusätzliche Leistungen Gedanken machen.

Tarif-Check: Die besten PKV-Tarife
Meine Vorgaben für den Anbieter-Tarif-Vergleich
Bitte Versicherung wählen …
Ich interessiere mich für …
Stationäre Behandlung
Ambulante Behandlung
Zahnbehandlung
Selbstbeteiligung
Stempel Info Service

Diese Leistungen sollte eine private Krankenversicherung mindestens beinhalten

Nachstehend die wichtigsten Bausteine in der privaten Krankenversicherung:

  • Ambulante Behandlung: Arzt- und Zahnarzthonorare sollte die private Krankenkasse bis zum Höchstsatz (3,5-fach) der jeweiligen Gebührenordnung erstatten.
  • Stationäre Behandlung: Die private Krankenversicherung sollte die Unterbringung im Zweibettzimmer mit Chefarztbehandlung beinhalten.
  • Zahnmedizin: Kosten für Zahnersatz und Inlays sollte die PKV zu mindestens 65 Prozent erstatten, Zahnbehandlungen zu 90 Prozent.
  • Vorsorgeuntersuchungen: Mindestens im Umfang der gesetzlichen Krankenkassen sollte die private Krankenversicherung Kosten für Vorsorgeuntersuchungen erstatten.
  • Reisen: Die private Krankenkasse sollte Krankheitskosten auf bis zu vierwöchigen Reisen ins außereuropäische Ausland erstatten.
  • Krankentagegeld: Die Kasse sollte ein Krankentagegeld von mindestens 80 Euro pro Tag bezahlen (gilt nicht für Beamte).
  • Diese Leistungen können Sie in der PKV zusätzlich bekommen

    Als Privatversicherter können Sie diese Leistungen durch entsprechende Vertragsbausteine weiter aufstocken – je nachdem, ob Sie besonderen Wert auf die Kostenerstattung für Psychotherapie, Heilpraktiker, Brillen / Kontaktlinsen oder höhere Zahnersatzleistungen legen. Der Vorteil für den Verbraucher: Er kann sich seinen Vertrag nach seinen persönlichen Bedürfnissen zusammenstellen.

    Vorsorge-News jetzt auch bei
    Facebook, Twitter & Google+
    +++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++