Private Krankenversicherung im Alter

Bleibt die private Krankenversicherung im Alter bezahlbar?

Frage: Kann ich die private Krankenversicherung (PKV) im Alter noch bezahlen?

Bleibt die private Krankenversicherung im Alter bezahlbar?Private Krankenversicherung im Alter: Bleibt sie bezahlbar?

Antwort: Um sicher zu stellen, dass die private Krankenkasse bezahlbar bleibt, hat der Gesetzgeber unter anderem den Standardtarif und den zehnprozentigen gesetzlichen Zuschlag eingeführt. Diesen erhebt die Versicherung vom 21. bis zum 60. Lebensjahr, um die Beiträge ab dem 65. Lebensjahr konstant zu halten. Ab dem 80. Lebensjahr darf die PKV die zugehörige Rückstellung auch beitragsmindernd einsetzen.

Wichtig: Treten beim Versicherten Krankheiten nach Policierung des Vertrages auf, kann die private Krankenkasse deshalb nicht den Beitrag anheben.

Tarif-Check: Die besten PKV-Tarife
Meine Vorgaben für den Anbieter-Tarif-Vergleich
Bitte Versicherung wählen …
Ich interessiere mich für …
Stationäre Behandlung
Ambulante Behandlung
Zahnbehandlung
Selbstbeteiligung
Stempel Info Service
Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++