Private Krankenversicherung und Familie

Private Krankenversicherung: So versichere ich die Familie

Frage: Ich will in die private Krankenversicherung wechseln. Wie ist meine Familie dann krankenversichert?

Private Krankenversicherung: So versichere ich die FamiliePrivate Krankenversicherung: die Familie versichern

Antwort: Sind beide Eheleute berufstätig und verdient nur einer über der Beitragsbemessungsgrenze, muss der geringer verdienende Partner in der gesetzlichen Krankenkasse bleiben. Kinder können in diesem Fall bei dem geringer verdienenden Elternteil in der gesetzlichen Krankenkasse oder bei dem höher verdienenden privat versichert werden - allerdings für einen eigenen Beitrag.

Nur wenn beide Ehepartner über der Beitragsbemessungsgrenze verdienen und der höher verdienende Elternteil in der gesetzlichen Krankenkasse bleibt, haben die Kinder einen Anspruch auf beitragsfreie Familienversicherung.

Tarif-Check: Die besten PKV-Tarife
Meine Vorgaben für den Anbieter-Tarif-Vergleich
Bitte Versicherung wählen …
Ich interessiere mich für …
Stationäre Behandlung
Ambulante Behandlung
Zahnbehandlung
Selbstbeteiligung
Stempel Info Service
Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++