Risikolebensversicherung mit BUZ: Oft eine gute Wahl

Neben der Risikolebensversicherung mit BUZ kann auch eigenständige BU-Police vorteilhaft sein

Berufsunfähigkeitsversicherungen gibt es entweder als Soloprodukt oder im Doppelpack, das heißt in Kombination mit einer Lebensversicherung. Grundsätzlich ist eine eigenständige BU-Police sinnvoll, da man sich das günstigste BU-Angebot heraussuchen kann. Aber auch die Kombination von Risikolebensversicherung mit BUZ (Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung) kann eine interessante Alternative sein.

In der Vergangenheit war der BU-Schutz oft nur als Kombiprodukt zu erwerben. Eine Kapitallebens- oder Risikolebensversicherung gehörte also meist dazu. Nur wenige Gesellschaften offerierten einen eigenständigen Berufsunfähigkeits-Schutz. Das hat sich in den letzten Jahren geändert. Immer mehr Gesellschaften bieten nun Soloprodukte an. Der Verbraucher hat damit mehr Auswahl und kann ein Versicherungspaket schnüren, das seinen individuellen Interessen entspricht.

Selbstständige BU-Police ist manchmal die beste Lösung

Der Abschluss einer selbständigen BU-Versicherung ist vor allem für Personen interessant, die sich gezielt für den Fall einer möglichen Berufsunfähigkeit absichern möchten. Das kann zum Beispiel dann in Frage kommen, wenn keine Familienangehörigen abgesichert werden müssen. Wer bereits eine Risikolebensversicherung abgeschlossen hat, wird sich ebenfalls für eine selbständige BU-Versicherung interessieren.

Die Entscheidung für ein solches Soloprodukt bringt noch einen weiteren Vorteil: Kunden können sich gezielt den Anbieter mit den günstigsten Versicherungsbedingungen heraussuchen. Das ist bei einer BU-Versicherung besonders wichtig, da die Bedingungen zwischen verschiedenen Anbietern stark variieren. So sollten Kunden in jedem Fall darauf achten, dass der Vertrag eine Nachversicherungsgarantie enthält und einen möglichst kurzen Prognosezeitraum ( zum Beispiel sechs Monate) vorsieht.

Große Bandbreite bei den BU-Bedingungen

Die Kombination Risikolebensversicherung mit BUZ hat allerdings auch ihre Daseinsberechtigung. Mit ihr lässt sich eine Familie gegen Risiken wie Tod oder Invalidität des Ernährers optimal absichern. Da bei einem derartigen Gesamtpaket die Stückkosten nur einmal berechnet werden, kann sich die Kombination auch bezüglich der Kosten lohnen. Im Einzelnen ist es aber immer ein Rechenexempel, ob die Risikolebensversicherung mit BUZ zusammen oder die Produkte getrennt günstiger sind.

Wer sich für eine Risikolebensversicherung mit BUZ entscheidet, sollte sein besonderes Augenmerk auf die speziellen BU-Konditionen richten. Sie unterscheiden sich oft stark voneinander; dagegen sind die Bedingungen der Risikolebensversicherungen bei allen Anbietern fast identisch.

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++

Wann ist Risikolebensversicherung mit BUZ günstiger als eigenständige BU-Police?

Ein einfaches Rechenexempel kann die Frage klären, ob Sie im Einzelfall mit ein oder zwei Verträgen besser fahren. Dabei wird angenommen, dass eine Risikolebensversicherung über 300.000 Euro abgeschlossen werden soll. In drei Schritten kommen Sie ans Ziel:

  • Fragen Sie den Anbieter nach dem Tarif für eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung.
  • Fragen Sie außerdem nach dem Preis der Kombination von BUZ und Risikolebensversicherung.
  • Die Differenz der beiden Angebote ist der Preis für die Risikolebensversicherung. Sie können diese Summe dann bequem mit entsprechenden Solo-Angeboten (mit 300.000 Euro Versicherungssumme) vergleichen.
Finden Sie dann deutlich bessere Angebote, können Sie getrost zwei Verträge abschließen. Alternativ können Sie auch einen Experten beauftragen, der für Sie die günstigsten Angebote ermittelt.