Die richtige Wahl: Selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung vs. BUZ

Eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung oder Kombination mit Risikolebensversicherung?

Beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) steht man als Versicherungnehmer regelmäßig vor der Frage, ob man besser eine eigenständige BU oder ein Kombi-Produkt wählen soll. In dieser Situation lassen sich viele Verbraucher von einer Kombination aus Risikolebensversicherung und BU überzeugen. Dabei ist die selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung oft sinnvoller.

Lange Zeit wurde eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung nur von wenigen Versicherern angeboten. Und wenn, dann war das Soloprodukt oft teurer als eine Kombination aus Berufsunfähigkeitsversicherung und Risikolebensversicherung. Abgeschlossen haben Versicherungsnehmer in der Vergangenheit meistens eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ). Bei der BUZ ist der Berufsunfähigkeitsschutz kombiniert mit einem Lebensversicherungsvertrag. Mittlerweile bieten zahlreiche Versicherer auch die selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung an. Diese ist in vielen Fällen günstiger als ein BUZ-Produkt.

Tarif-Check: Die besten BU-Tarife im Vergleich
Meine Vorgaben für den Anbieter-Tarif-Vergleich
Bitte Versicherung wählen …
Ich interessiere mich für …
Monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit
Versicherungsdauer bis zum Alter …
Priorität (Mir ist wichtig …)
Stempel Info Service

Selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung: Die Vorteile

Sollte man sich als Verbraucher also für eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung entscheiden oder für eine Kombination aus BU und Risikolebensversicherung? Das kommt auf die individuelle Situation an: Wer bereits eine Risikolebensversicherung hat oder keine Familie absichern muss, für den ist meistens eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoller. Denn: Wer für verschiedene Versicherungsarten auch getrennte Verträge hat, kann sich für jede Versicherungsart die günstigsten Konditionen herauspicken. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie dann besonders auf gute Bedingungen achten. Denn die fallen je nach Versicherer sehr unterschiedlich aus. Das Wichtigste an Ihrer BU ist aber nicht der Preis, sondern dass sie im Bedarfsfall auch wirklich zahlt! Ihre Risikolebensversicherung können Sie dagegen durchaus nach dem Preis aussuchen: Hier unterscheiden sich die Vertragsbedingungen kaum.

Die Kombination aus BU und Risikolebensversicherung

Manchmal kann auch die Kombination aus Berufsunfähigkeitsversicherung und Risikolebensversicherung sinnvoll sein. Denn beide Versicherungen sind wichtig, wenn die Familie gegen existenzielle Risiken wie Tod und Invalidität des "Ernährers" abgesichert werden soll. Da bei einer kombinierten BUZ die Abschlusskosten nur einmal anfallen, ist dies teilweise günstiger. Allerdings sollten Sie auch bei der BUZ neben dem Preis vor allem die Leistungsbedingungen unter die Lupe nehmen: Ein billiger Gesamtpreis ist nämlich nur dann auch günstig, wenn der Tarif einen wirklich guten Berufsunfähigkeitsschutz enthält. Dieser muss einem Leistungsvergleich mit einer selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung Stand halten können.

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++