Krankenversicherung

  • Wenn eine private Krankenversicherung dem Versicherten eine Kündigung schreibt, dann müssen schon handfeste Gründe vorliegen. In der Regel gehört der Zahlungsverzug dazu. Nicht aber in einem Fall, den das Landgericht Köln am 22.4.2009 zu entscheiden hatte (Az: 23 O 214/07).

  • Auch im Jahr 2009 werden die Deutschen trotz Krise wieder eifrig verreisen. Rechtzeitig vor der Reise-Saison hat Finanztest schon mal getestet: Wer bietet die günstigste Auslandsreise Krankenversicherung an.

  • Es ist ein Problem, das in den letzten Jahren fast ausschließlich die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) kannte. Die Beiträge werden nicht gezahlt. In der privaten Krankenversicherung (PKV) spielte dieses Problem nur eine untergeordnete Rolle. Das könnte sich allerdings mit der Einführung des Basistarifs ändern.

  • Die Urlaubszeit naht. Wen es in das Ausland zieht, der sollte auf jeden Fall eine Auslandsreise-Krankenversicherung in Betracht ziehen. Rechtzeitig hat die Stiftung-Warentest entsprechende Produkte getestet.

  • Es dürfte ein folgenschweres Urteil sein: Im März 2008 hat sich das Bundesverfassungsgericht damit beschäftigt, in wie weit Beiträge zur Krankenversicherung von der Steuer abgesetzt werden können. Das Ergebnis: Die bisherige Regelung reicht nicht aus.

  • Ein Urteil des Oberlandesgerichts Celle macht deutlich: Der Wechsel in die private Krankenversicherung will reiflich überlegt sein. Die Stiftung Warentest weist darauf hin, dass dies später finanzielle Nachteile haben kann.

  • Eine Krankenversicherung von Tchibo? Gesetzlich Versicherte können sich seit September 2007 überlegen, ob sie die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen künftig von einem Kaffeeröster beziehen möchten. Was meint die Stiftung Warentest dazu?

  • Gesundheitsprämie oder Bürgerversicherung? Das war einst die Frage. Mittlerweile sind diese Begriffe Vergangenheit - ebenso wie der Beschluss eines Kompromisses der Gesundheitsreform. Aber wer hat die Schlacht um die Krankenversicherung eigentlich gewonnen?

  • Die Auslandsreise-Krankenversicherung ist ein Muss für alle gesetzlich Versicherten. Denn wer im Ausland Urlaub macht, ist in einer gesetzlichen Krankenkasse alles andere als gut versichert.

  • Die Urlaubszeit naht und Millionen Deutsche zieht es ins Ausland. Zeit also, sich um eine Auslandskrankenversicherung zu kümmern. Die Stiftung Warentest hat die Policen der verschiedenen Versicherungen unter die Lupe genommen.

  • Das deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat mit der „Bürgerprämie“ einen mehr als umstrittenen Vorschlag zur Gesundheitsreform ins Spiel gebracht. Nach Ansicht des Verbandes der privaten Krankenversicherung würden die Nachteile von Bürgerversicherung und Gesundheitsprämie dadurch vereint.

  • Nach Informationen der Berliner Zeitung erwägen die Verhandlungspartner der Koalitionsgespräche eine Einschränkung der kostenlosen Familienversicherung. Betroffen davon wären Haushalte mit nur einem, dafür aber sehr hohem Einkommen.

  • Der „Verbraucherzentrale Bundesverband“ (vzbv) hat sich kritisch zu den Unions-Plänen einer Gesundheitsprämie geäußert. In den am Montag veröffentlichten Wahlprüfsteinen wird vor „unabsehbaren Folgekosten“ gewarnt.

  • In welche Richtung sich das deutsche Gesundheitswesen mittelfristig bewegt, scheint unsicherer denn je. Die bereits auf den September avisierte Bundestagswahl lässt Prognosen in vielfältiger Weise zu und bringt zwei gute Bekannte wieder ins Spiel.

  • Wer das Modell der Altersteilzeit nutzt, ist beitragspflichtig in der gesetzlichen Sozialversicherung. Für die Krankenversicherung gilt das aber nur eingeschränkt. In den beschäftigungsfreien Zeiträumen entfällt nämlich das Krankengeld. Damit gilt der ermäßigte Beitrag.

  • Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums ist die Zahl der Menschen ohne Krankenversicherungsschutz dramatisch angestiegen. Nach Schätzungen sind etwa 300.000 Deutsche nicht Mitglied einer Krankenkasse. Der Gründe dafür sind nach Presseberichten die Entwicklungen seit Inkrafttreten der Arbeitsmarktreform Hartz IV und die schlechte wirtschaftliche Gesamtlage.

  • Am 1. Januar ist die Arbeitsmarktreform Hartz IV in Kraft getreten. Drei Monate später, also in diesen Tagen, endet für viele Menschen der Krankenversicherungsschutz. Nicht allen dürfte das bewusst sein.

  • Bis zum Jahr 2020 wird jedes vierte Krankenhaus in Deutschland schließen müssen. Das ist das Ergebnis einer Studie zum Gesundheitsmarkt, die die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young vorlegte. Die Experten sagen außerdem weitere Kostensteigerungen für die Gesundheit voraus.

  • Mehrere niedergelassene Ärzte und auch Politiker hatten in den ersten Tagen des neuen Jahres Alarm geschlagen. Die Arbeitsmarktreform Hartz IV hatte dazu geführt, das manche Arbeitslose plötzlich ohne Krankenversicherung da standen.

  • Die Beitragsbemessungsgrenze bezeichnet eine Einkommensgrenze, bis zu der in der gesetzlichen Krankenversicherung Beiträge erhoben werden.