Wohnriester

Die Eigenheimrente wird landläufig auch als Wohnriester bezeichnet, da sie die Förderungen der im Jahr 2002 von Walter Riester eingeführten Riester-Rente auch Bauherren und Immobilienkäufern zugänglich macht.

Mit dem zum 1.8.2008 in Kraft getretenen Eigenheimrentengesetz (EigRentG) wurde auch der Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum oder Genossenschaftsanteilen in die geförderte Altersvorsorge integriert. Nach dem Wegfall der Eigenheimzulage zum 1.1.2006 werden Wohnungsneubau und Immobilienerwerb seitdem wieder, mittels Zulagen und Steuervorteilen, staatlich subventioniert.

Gemäß den Bestimmungen des Eigenheimrentengesetzes kann das im Rahmen eines Wohnriester-Vertrags angesparte Kapital während der Ansparphase jederzeit für den Bau oder Kauf von selbst genutztem Wohneigentum verwendet werden. Zu Beginn der Auszahlphase kann das Sparvermögen auch zur Darlehenstilgung eingesetzt werden. Auch die Riesterzulagen, bestehend aus Grundzulage und Kinderzulage, können vollumfänglich für die Tilgung eines Hypothekendarlehens eingesetzt werden.

Tarif-Check Riester-Rente

Die besten Tarife von mehr als 40 Anbietern im Vergleich!

Kostenloser Infoservice:
Tarif-Vergleich Riester-Rente anfordern …

Ein Bausparvertrag wird erst durch Wohnriester so richtig wertvollWohnriester plus Bausparvertrag: schneller ins eigene Heim
Wohnriester-Bausparvertrag: schneller ins eigene Heim

Gut kombiniert: der Wohnriester-Bausparvertrag

Steigende Mieten wecken Sehnsüchte nach eigenen vier Wänden. Unbezahlbar? Nicht unbedingt. Es gibt ja Wohnriester. Staatliche Zulagen und Steuervorteile helfen dem Häuslebauer. Am besten klappt es mit einem geförderten Bausparvertrag. weiterlesen

Wohnriester hilft dem Bauherren bei schnellerer Tilgung – sehr empfehlenswert, sagt „Finanztest“Tipp von Finanztest: mit Wohnriester zur eigenen Immobilie
Tipp von Finanztest: Mit Wohnriester zur eigenen Immobilie

Finanztest: Wohnriester hilft bei schnellerer Tilgung

Wer verzichtet freiwillig auf 38.000 Euro? Ungefähr diesen Betrag kann eine junge Familie durch Wohn-Riester sparen – gegenüber einer ungeförderten Immobilienfinanzierung. Wer also bauen (oder kaufen) will, sollte alles über Wohn-Riester wissen. weiterlesen

Vorsorge für jeden Geschmack

Riester-Angebote: Fonds-, Banksparplan oder Wohnriester?

Riester serviert interessierten Kunden eine umfangreiche Produktpalette – man muss nur auswählen. Jedes Riester-Produkt hat seine besonderen Stärken und Schwächen. Informationen in knapp gefasster Form helfen dem Sparer bei seiner Entscheidung. weiterlesen

Vorsorge-News jetzt auch bei
Facebook, Twitter & Google+
+++ Berufsunfähigkeit & Dienstunfähigkeit: Übersicht aller Beiträge – Seit +++ Altersvorsorge: Indexfonds schlagen Rentenversicherung & Co. +++ Berufsunfähigkeitsversicherung: sinnvolle Kriterien für die Auswahl +++