Rat­ge­ber Stu­den­ten­ver­si­che­rung

Ver­si­che­run­gen – brau­chen Stu­die­ren­de so etwas über­haupt? Und wenn ja: Wel­che sind wirk­lich wich­tig, und wel­che nagen nur am Porte­mon­naie? Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen gibt der Rat­ge­ber „Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten“.

Auch wenn die Mate­rie nicht gera­de span­nend ist: Wer sich ohne Ver­si­che­rungs­schutz zum Bache­lor oder Mas­ter auf­macht, kann schnell vor unlös­ba­ren Pro­ble­men ste­hen. Gera­de zum Stu­di­en­be­ginn soll­ten Hoch­schü­ler ein wenig Zeit in ihre Vor­sor­ge inves­tie­ren.

Der pdf-Rat­ge­ber „Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten“ erklärt …

  • welche Policen Studierende wirklich brauchen und welche überflüssig sind,
  • welche günstigen Alternativen es gibt, wenn der Schutz über die Eltern wegfällt,
  • welche Studententarife empfehlenswert sind, und was bei Auslandssemestern zu beachten ist.

Die The­men des Stu­den­ten-Rat­ge­bers im Über­blick:

  • Familien-Versicherung erste Wahl
    Krankenversicherung – Ist das nicht schon über die Eltern geregelt? In vielen Fällen ja. Vor allem, wenn Studierende schon vor dem Studium familienversichert waren und direkt von der Schule an die Uni wechseln. Oder ist die private Krankenversicherungeine Alternative?
  • Ein Muss für Reisende
    Auslands-Krankenversicherung – Arztkosten im Ausland – übernimmt das nicht die Krankenkasse? Bestenfalls teilweise, oft aber gar nicht. Selbst innerhalb Europas. Wer keine Krankenversicherung speziell fürs Ausland hat, kann schnell auf Behandlungskosten von mehreren tausend Euro sitzen bleiben.
  • Eltern haften für ihre Kinder
    Haftpflichtversicherung – Manche Risiken bedrohen die finanzielle Existenz – und sind dennoch gesetzlich nicht geregelt. Die Haftungspflicht gehört dazu. Das ist die Verpflichtung zum Ersatz von Schäden, die man anderen zufügt.
  • Hohes Sparpotenzial
    Autoversicherung – Studierende wollen auch Ziele ansteuern, die mit Fahrrad, Bus oder Bahn nicht gut erreichbar sind. Wer sich als Student ein eigenes Auto leistet, muss allerdings mit spitzem Bleistift rechnen: Neben Autokauf, Benzin und Reparaturen höhlt die Kfz-Versicherung den dünnen Geldbeutel weiter aus.
  • Nicht zwingend, aber sinnvoll
    Berufsunfähigkeitsversicherung – Was passiert eigentlich, wenn Studierende invalide werden und den angestrebten Beruf gar nicht ausüben können? Unfälle oder Krankheiten können plötzlich den Boden fürs Erwerbsleben entziehen. Hochschülern zeigt der Staat dann die kalte Schulter. Eine BU-Police kann also sinnvoll sein, weniger jedoch die Kombination der BU mit einem Altersvorsorge-Baustein – selbst wenn dem Studierenden noch keine Fördertöpfe à la Riester-Rente offen stehen.
  • Nur bei eigenem Hausstand
    Hausratversicherung – Verluste und Schäden absichern an elektronischen Geräten, Möbeln und anderen Haushaltswaren – das ist der Sinn einer Hausratversicherung.

Das sagen Fach­me­di­en, Hoch­schu­len, Fach­schaf­ten …

Deut­scher Bil­dungs­ser­ver — Ein Gemein­schafts­ser­vice von Bund und Län­dern
„Der Online-Rat­ge­ber “Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten” erläu­tert, wel­che Poli­cen für Stu­die­ren­de von Nut­zen oder eher ver­zicht­bar sind. Wei­te­re Aspek­te sind der Schutz über die Eltern, mög­li­che Alter­na­ti­ven, Stu­den­ten­ta­ri­fe oder Ver­si­che­rungs­schutz wäh­rend eines Aus­lands­se­mes­ters.”
Ein­trag auf www.bildungsserver.de
Uni­ver­si­tät Bre­men — Care­er Cen­ter
„Zum Semes­ter­be­ginn hat das Ver­brau­cher­por­tal Vorsorge-und-Finanzen.de eine kos­ten­lo­se Bro­schü­re “Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten” ver­öf­fent­licht. […]”
Bei­trag auf www.uni-bremen.de
Fach­hoch­schu­le Nord­hau­sen — Uni­ver­si­ty of App­lied Sci­en­ces
„Wel­che Ver­si­che­run­gen soll­te ein Stu­dent haben? Braucht man als Stu­dent über­haupt Ver­si­che­run­gen? Dazu gibt es unter dem fol­gen­den Link eine Bro­schü­re mit nütz­li­chen Hin­wei­sen. […]”
Emp­feh­lung auf fh-nordhausen.de
Stu­die­ren­den­werk Frei­burg-Schwarz­wald
„Der Rat­ge­ber […] erklärt Stu­die­ren­den leicht ver­ständ­lich, wel­che Ver­si­che­run­gen wäh­rend des Stu­di­ums wich­tig und wel­che über­flüs­sig sind, und wie sie güns­ti­ge Tari­fe erhal­ten.”
Mel­dung auf www.studieren-in-freiburg.com
Focus Money
„Wer als Erwach­se­ner exis­ten­zi­el­le Risi­ken igno­riert, kann plötz­lich vor unlös­ba­ren Pro­ble­men ste­hen”, schreibt Jochen Alt­va­ter, Geschäfts­füh­rer des Rat­ge­ber-Por­tals vorsorge-und-finanzen.de in einer neu­en Bro­schü­re zum The­ma Stu­den­ten­ver­si­che­rung. Alt­va­ter emp­fiehlt […]”
Bei­trag auf Focus Money
Fach­schaft 05 der Hoch­schu­le Mün­chen
„Das Rat­ge­ber­por­tal Vor­sor­ge & Finan­zen stellt das E‑Book “Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten” auf ihrer Web­sei­te kos­ten­los zur Ver­fü­gung. In Tabel­len wird über­sicht­lich dar­ge­stellt, zu wel­chen Kon­di­tio­nen die Ver­si­che­run­gen grei­fen und wie viel sie leis­ten. Der Rat­ge­ber emp­fiehlt kei­ne stu­re Über­ver­si­che­rung, son­dern gibt auch Tipps, an wel­chen Stel­len getrost gespart wer­den kann.”
Bei­trag auf fs05.de
dual-stu­dy — Info­por­tal für Stu­den­ten
„Zum kos­ten­lo­sen Down­load bie­tet bie­tet die Sei­te vorsorge-und-finanzen.de unter der Rubrik Ver­si­che­run­gen einen kos­ten­frei­en Rat­ge­ber spe­zi­ell für Stu­den­ten an.”
Bei­trag auf dual-study.de
Stu­die­ren­den­rat der Theo­lo­gi­schen Fakul­tät an der HU Ber­lin
„Wel­che Ver­si­che­run­gen sind wäh­rend des Stu­di­ums wich­tig, wel­che über­flüs­sig? Das Ver­brau­cher­por­tal Vorsorge-und-Finanzen.de hat gera­de ein kos­ten­frei­es eBook “Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten” ver­öf­fent­licht. […]”
Hin­weis auf stura-berlin.de
Fach­grup­pen­ver­tre­tung der Pro­mo­vie­ren­den an der Leu­pha­na Uni­ver­si­tät Lüne­burg
„[…] möch­ten wir euch auf das kos­ten­lo­se Ebook “Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten” des Ver­brau­cher­por­tals Vorsorge-und-Finanzen.de hin­wei­sen. Es umfasst Infor­ma­tio­nen zur Kranken‑, Reise‑, Haftpflicht‑, Auto‑, Berufs­un­fä­hig­keits- und Haus­rat­ver­si­che­rung für Stu­die­ren­de. […] vie­le der hier­in dis­ku­tier­ten Punk­te auch auf die beson­de­re Situa­ti­on von Pro­mo­vie­ren­den über­trag­bar […]”
Emp­feh­lung auf www.fgv-promotion.de
klu­ge­köp­fe Stu­di­en­be­ra­tung, Bonn
„Auf die­ser Sei­te gibt es einen ganz infor­ma­ti­ven Rat­ge­ber zu ‘Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten’ zum Down­load.”
Pos­ting bei Face­book
Fach­schafts­in­itia­ti­ve Medi­zin­tech­nik FAU Erlan­gen-Nürn­berg
„Falls ihr einen Über­blick über die Ver­si­che­rung als Stu­die­ren­der sucht, hat uns Herr Jochen Alt­va­ter auf fol­gen­des Gra­tis-E-Book hin­ge­wie­sen: […]”
Pos­ting auf www.uni-erlangen.de
Bil­dungs­web­site “Stu­di­um & Stu­die­ren”
„Der Finanz­rah­men von Stu­den­ten ist beschränkt. Auf wel­che Aus­ga­ben aller­dings nicht ver­zich­tet wer­den soll­te, erfahrt ihr in der Bro­schü­re ‘Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten’.”
Pos­ting bei Face­book
Fach­rat Erzie­hungs­wis­sen­schaft Uni Vech­ta
„Wel­che Ver­si­che­run­gen sind wäh­rend des Stu­di­ums wich­tig, wel­che über­flüs­sig? Das Ver­brau­cher­por­tal Vorsorge-und-Finanzen.de hat gera­de ein kos­ten­frei­es eBook “Ver­si­che­run­gen für Stu­den­ten” ver­öf­fent­licht.”
Pos­ting bei Face­book
Cam­pus Leben
„Ihr blickt beim The­ma Ver­si­che­run­gen nicht durch? Dann ist die­se Bro­schü­re viel­leicht etwas für euch. Sie wur­de vom Ver­brau­cher­por­tal Vorsorge-und-Finanzen.de erstellt und kann kos­ten­los als PDF her­un­ter­ge­la­den wer­den.”
Pos­ting bei Face­book
Fach­schaft Medi­zin Gie­ßen
„Kos­ten­lo­ser Rat­ge­ber: Was braucht man als Stu­dent für Ver­si­che­run­gen? Hier eine PDF mit nütz­li­chen Hin­wei­sen …”
Pos­ting auf fsmed.net